We help foreigners buy real estate in Spain

Barcelonas Immobilienmarkt wächst 2017

11 Okt
2018

Übersetzen Sie diese Seite:

Barcelona war schon immer eine weltbekannte Stadt

mit ihrem gemäßigten Klima und der Nähe zum Mittelmeer. Mit der Krise von 2008 ließ in Barcelona das Interesse an Immobilien nach. In den letzten Jahren verschwanden allerdings allmählich die Folgen der Wirtschaftskrise. Dementsprechend wächst der Immobilienmarkt von Barcelona wieder und zieht neue ausländische Investoren an.

 

Die schlechten Zeiten liegen hinter uns

2014 konnte der Abwärtstrend des Immobilienmarktes gestoppt werden und 2015 begann der Markt langsam zu wachsen. 2016 stiegen die Wohnungspreise um 11%. Der Quadratmeterpreis erreichte letztes Jahr fast die 4000€-Marke pro Quadratmeter.

Und es sieht danach aus, dass das noch nicht das Ende des Wachstums ist. Gonzalo Bernardos, ein Immobilienexperte und Professor an der Universität von Barcelona, sagt in einem Interview in der spanischen Zeitung „La Vanguardia“ voraus, dass die Wohnungspreise in Barcelona aufgrund der ausländischen Investitionen um 20% steigen werden.

 

Historischer Preisvergleich zwischen Barcelona und Spanien

 

Terroranschläge in Europa und eine politische Krise in einigen Ländern des Mittelmeerraums sprechen dafür, dass Barcelona sich zu einem wichtigen Standort für internationale Immobilienanlagen entwickelt.

Wer kauft in Barcelona?

Im letzten Jahr haben Chinesen die meisten Wohnungen in der Stadt gekauft. Die Käufer kommen hauptsächlich aus den großen Städten Chinas (Shanghai und Peking). Sie entscheiden sich für Barcelona, weil es dort eine aufstrebende chinesische Gemeinschaft gibt und die Luftqualität viel besser als in ihren Heimatstädten ist. Ein weiterer Grund ist das sogenannte „Goldene Visum“. Die spanische Regierung stellt den Käufern, die mehr als eine halbe Millionen Euro für Immobilien ausgeben, eine Daueraufenthaltsberechtigung aus. Auf diese Weise können sich Nicht-Europäer frei in der Europäischen Union bewegen.

Der Brexit und der dramatische Fall des russischen Rubels haben die Positionen von Briten und Russen bezüglich ausländischer Immobilieninvestitionen geschwächt. Sie gehören dennoch zu den Top-Käufern in der katalanischen Hauptstadt. Guifré Homedes Amat, Leiter der Filiale in Barcelona und Internationaler Manager von Amat Immobiliaris, weist darauf hin, dass:

in den letzten drei Jahren die Ägypter zu unseren Top-Käufern gehörten. Dabei handelt sich meistens um Topmanager oder Geschäftsleute, die nach einem zweiten Zuhause in der Stadt suchen”.

Wenn wir uns nur Katalonien ansehen, belegen die Franzosen den Spitzenplatz unter den Immobilienkäufern, gefolgt von den Chinesen und Russen.

Franzosen, Chinesen, Russen und Ägypter.

Es sollte hinzugefügt werden, dass Barcelona bei Staatsbürgern der nördlichen europäischen Länder und der USA, die sich hauptsächlich gutes Wetter, eine lebendige Kultur und Einkaufsmöglichkeiten wünschen, zu Ihrer engeren Auswahl gehören.

Welche Viertel sind am beliebtesten?

Die Viertel Barceloneta, Poble Sec und Gòtic-Born sind bei den ausländischen Investoren am beliebtesten:

  • Gòtic-Born ist das Zentrum Barcelonas. Deswegen mögen Käufer es. Es liegt im Herzen der Stadt und Sie können dort alle Annehmlichkeiten vorfinden, die Sie sich in einer Stadt wünschen würden: von Schulen, Kliniken und Supermärkten bis hin zu Modeboutiquen, gemütlichen Bars und schicken Restaurants.
  • Poble Sec stellt heutzutage das Szeneviertel dar, wo junge Leute Wohnungen kaufen können, die günstiger sind als solche, die zentraler gelegen sind, und auch einige der besten kulturellen Orte Barcelonas genießen können (wie das Teatre i Sala Apolo).
  • Barceloneta ist das Tor zum Meer und einige Ausländer mögen dieses Viertel aufgrund seiner Strandlage. Das Interesse der Ausländer an diesem Viertel lässt seine Wirtschaft aufblühen. Deswegen wird hier die Entwicklung der Grundversorgung und der öffentlichen Verkehrsmittel vorangetrieben.

Die Viertel Eixample, Les Corts und Sarrià-Sant Gervasi sind unter den ausländischen Investoren ebenfalls beliebt. Diese Viertel liegen zentral und sind nicht weit vom Stadtzentrum entfernt (15-20 Minuten zu Fuß). Dort kann man alles finden, was man braucht. Sie sind ruhiger als das Stadtzentrum, weswegen sie besonders bei Familien und pensionierten Paaren beliebt sind. In diesen Gegenden sind die Wohnungen ein bisschen teurer, oft ab 4.500€ pro Quadratmeter.

Lesen Sie unseren englischsprachigen Artikel zur Costa de Barcelona: Everything you ever wanted to know about the Costa de Barcelona.

 

 

 

 

Sehen Sie sich alle unseren weiteren detaillierten Karten aller spanischen Costas und der Costa de Barcelona an.

Wenn Sie in Spanien investieren möchten, lesen Sie unseren englischsprachigen Artikel “Why you should invest in Spain residential market now?“.

Sehen Sie sich unsere ePostkarten an, bevor Sie Ihren nächsten Urlaub in Spanien planen.

Möchten Sie sich die jährlichen Wetterstatistiken in Barcelona ansehen, bevor Sie eine Immobilie kaufen? Sehen Sich in unserer Infografik die jährliche Wasserstatistik von Barcelona an.

Möchten Sie die letzten Neuigkeiten direkt in Ihrem Postfach haben? Registrieren Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter: https://howtobuyinspain.com/en/newsletter/

 

Auf der Suche nach einem Experten in Spanien? Fragen Sie uns direkt!

 

 

 

 

 

 

Raimon

Senior-Journalist und Autor bei HTBIS

Sehen Sie sich hier das gesamte HTBIS-Team an

FOLGEN SIE UNS
TEILEN Sie mit den bunten Symbolen am unteren Bildschirmrand

print

Related Post

Privacy Preference Center

Translate